Vergangene Events

Hier erhalten Sie einen Einblick in die Vielfalt der Themen vergangener Events
 

Grossbild

23. April 2017, 16 Uhr

Unser nächstes Übungstreffen wird zugleich das vorerst letzte Treffen in dieser Form sein. Wir schließen den Kreis, indem wir ein Ritualfeuer zu Ehren der Göttin und aller geistigen Helfer und Krafttiere, die unseren Kreis in den letzten Monaten unterstützt haben, entzünden. Dann reisen wir in die obere Welt und nehmen Kontakt auf mit unserem Oberen Lehrer (Lehrer unserer Seele) und weiteren Seelenberatern und Engeln. Das Treffen findet in der Eisenbahnstraße 19 in 66453 Bliesdalheim statt.


Grossbild


[/kasten]

19. März 2017, 16 Uhr

Bei unserem nächsten Übungstreffen werden wir den Nachmittag wieder mit einer Reinigung / Energieerhöhung beginnen und begeben uns dann auf eine Entdeckungsreise in unser Herz und die verschiedenen Kammern, die es dort gibt. Unter anderem suchen wir unseren inneren Tempel und die Kammer auf, in der unser Seelenlicht zuhause ist. Wenn die Zeit reicht, starten wir zu einer weiteren spannenden Reise aus dieser Kammer heraus. Das Treffen findet in der Eisenbahnstraße 19 in 66453 Bliesdalheim statt.

19. Februar 2017, 16 Uhr

Den nächsten Übungstag wird Gilfe Kolb ausrichten, die am 19.02. um 16 Uhr zu einer Gruppenrückführung einlädt. Bevor sie uns in ein früheres Leben führt, wird sie Fragen rund um das Thema Rückführungen beantworten, z.B. auch die Frage, ob man eine Rückführung mit einer schamanischen Reise vergleichen kann. Das Treffen findet in der Wielandstraße 2 in 66459 Kirkel statt (Straße, die zum ehe-maligen Marktplatz führt). Mitzubringen sind Decke oder Umhang, bequeme Kleidung, dicke Socken, Schreibzeug, ein Beitrag zum abschließenden gemeinsamen Essen. Kosten: auf Spendenbasis. Weitere Infos bei Gilfe Kolb: 06849-600530 oder per Telefon oder E-Mail von mir.

Sonntag, 29. Januar 2017, 16 Uhr

Wir beginnen das nächste Übungstreffen mit einer großen Reinigung unseres Energiefelds, bringen die Energien zum Fließen, verbinden uns mit unserem Herzen und lassen uns von dort in die obere Welt und in Kontakt mit unserer Seele bringen. Es wird vertiefende Informationen zum Kraftplatz und zu der Bedeutung des inneren Gartens geben und nach der Pause unternehmen wir eine Reise für unsere Ahnen. Zu dieser laden wir gezielt Vorfahren ein, die unsere Hilfe benötigen und lassen uns dann von unseren Krafttieren und Spirit Guides zeigen, wie wir sie unterstützen und dabei auch uns selbst helfen können.


 


Sonntag, 16. Oktober 2016

Beim nächsten Übungstreffen besuchen wir den Genius loci (Geist des Ortes) in unserem Zuhause, der dafür sorgt, dass in unserem Heim alles wunderbar und reibungslos funktioniert und dass wir uns dort, wo wir leben, auch wohl fühlen. Eine weitere Reise führt uns zum kleinen Volk an unserem Wohnort (Feen, Elfen, Zwerge, Sylphen, Nymphen, usw.). Wenn es die Zeit erlaubt, nehmen wir in einer dritten Reise Kontakt mit den Landschaftsdevas auf. Sie sind für die größeren Zusammenhänge verantwortlich: das Miteinander der Elemente, das Wachsen der Bäume und Pflanzen und vieles mehr.



Samstag, 17. September 2016

Das nächste Treffen wird sich mit dem Thema Drachen befassen. Die erste Reise dient dazu, unsere Drachenkraft zu befreien; danach begleitet unser Drache uns mit seiner Kraft auf einer Reise zu unserer größten Angst. Falls die Zeit reicht, unternehmen wir eine weitere Reise um zu entdecken, was unsere größte Angst mit unseren Ahnen zu tun hat und was wir tun können, damit die Kraft und die Liebe wieder ungebrochen durch die gesamte Ahnenreihe fließen können.

Montag, 15. August 2016

Beim nächsten Übungstreffen wollen wir zum Dank für die diesjährige Ernte und die Kräuter, die die Erde hervorgebracht hat, trommeln. Wir bitten die Devas des Ortes und die Landschaftsdevas um Unterstützung und reisen mit unserem Krafttier um herauszufinden, welche Kräuter uns im kommenden Jahr heilen und stärken können. Danach fahren wir zum Odilienbrunnen bzw. zur großen Eiche oben auf der Höhe in Breitfurt, von wo aus wir uns auf Kräutersuche begeben. Später entzünden wir ein Feuer und verbrennen die mitgebrachten alten Sträuße und erbitten den Segen für die neu gebundenen Kräuterwische.



 



Sonntag, 22. Juli 2016

Mit unserem nächsten Monatstreffen knüpfen wir an das Thema des letzten Monats an – Göttinnen und weibliche Kraft – und nehmen die Gleichstellung von Maria Magdalena mit den Aposteln zum Anlass zu einer Reise in unseren Seelentempel, um dort Kontakt mit Maria Magdalena aufzunehmen. Dabei wollen wir erfahren, für welche Qualitäten sie uns als Vorbild dienen kann, und wie wir durch die Entfaltung dieser Qualitäten Heilung in die Welt bringen können.

Sonntag, 19. Juni 2016

Das nächste Übungstreffen findet in Form einer Kraftplatz-Wanderung und Sonnwend-feier statt, die von Gilfe Kolb vorbereitet wird. Diese findet auf dem Felsenpfad in Kirkel und am Frauenbrunnen statt. Wir legen ein Mandala mit Materialien aus der Natur, eine Meditation dient der Stärkung der weiblichen Kräfte, für die wir die Hilfe verschiedener Göttinnen erbitten. Wir reinigen uns am Wasser des Frauenbrunnens und hängen Karten mit Wünschen für ein gelingendes Leben an einen Baum, damit sie der Wind hinaus in die Welt trägt.



Sonntag, 22. Mai 2016

Am nächsten Übungstag befassen wir uns mit der Kraft der Kräuter/Pflanzen. Wir formulieren ein Anliegen, für das wir uns Unterstützung wünschen und mit dem wir uns auf “Kräutersuche” begeben. Mittels Atmung und Trommeln machen wir uns ganz “wach” und empfangsbereit, verbinden uns mit dem Herzschlag der Erde und allen Hütern der Erde sowie mit dem Bewusstsein der Pflanzen. Draußen in der Natur lassen wir uns zu einer Pflanze führen, die uns ruft und ihre Hilfe anbietet. Wir bitten sie, ein Stück von ihr mitnehmen zu dürfen, hinterlassen als Dank eine kleine Opfergabe und reisen danach zu dieser Pflanze, um ihre “Medizin” zu erfragen.


 


Sonntag, 17. April 2016

Der Schwerpunkt des nächsten Übungstreffens liegt auf “Chakren und Chakrentieren.” Zunächst testen wir, welche drei Chakren in unserem System am dringendsten Aufmerksamkeit benötigen, danach reisen wir in die Mittlere Welt zu jedem dieser Chakren. Wir erreisen das jeweilige Krafttier, fragen es nach seiner “Medizin” und führen die symbolischen Handlungen durch, die es uns zur Reinigung vorschlägt.



Karfreitag, 25. März 2016

Stille Wanderung mit Anrufung der 4 Elementen und Gelegenheit, eine persönliche Visionssuche durchzuführen.

Sonntag, 6. März 2016

Weltfrauentag ist am 8. März. Am nächsten Übungsnachmittag befassen wir uns daher mit unserer weiblichen Kraft und wo diese noch nicht voll gelebt wird. Wir reisen mit unserem Krafttier zu unserer wilden Frau und lassen uns zeigen, wo wir mehr von ihrer Energie gebrauchen können. In einer zweiten Reise lassen wir uns von Einhorn und Drachen zeigen, wo unsere weibliche und männliche Kraft noch gebunden ist und wie wir sie befreien können.



 



Sonntag, 14. Februar 2016

Das nächste Übungstreffen findet am Valentinstag statt. Wir lassen uns in einer Reise von unseren Krafttieren zeigen, wo in unserem Leben wir etwas mehr Selbstliebe vertragen könnten und wo wir uns zu sehr von der Reaktion anderer abhängig machen, um uns geliebt, bestätigt, gebraucht und gewollt zu fühlen. Im Raum der heimlichen Wünsche bzw. Wunschvorstellungen schauen wir nach, ob es alte Wünsche gibt, die uns nicht mehr länger dienlich sind und geben diese frei. In einer weiteren Reise geht es um authentische Kommunikation.

Montag, 21. Dezember 2015

Am Tag des nächsten Übungstreffens drehen sich die Energien – die Nacht des 21. Dezembers ist die längste Nacht des Jahres, in deren Tiefe das Licht neu geboren wird. Wir schließen zunächst das vergangene Jahr mit einer Segens- und Dankzeremonie ab. Danach entlassen wir Dinge/Situationen, die uns nicht mehr dienlich sind aus unserem Leben. Dazu wird es ein Feuerritual geben, und wir können der Kraft der Flammen all das übergeben, was wir loslassen oder in die Heilung geben möchten. Nach der Reise trommeln und musizieren wir gemeinsam zum Dank für die Hilfe und Unterstützung durch die geistigen Helfer, Krafttiere und Naturgeister im vergangenen Jahr und erbitten über unser Trommeln den Segen für das kommende Jahr.



Sonntag, 29. November 2015

Beim nächsten Übungstreffen wollen wir in einer geführten Reise unseren eigenen Gottesfunken stärken; im Anschluss lassen wir uns in einer freien schamanischen Reise von unseren Krafttieren zu unserem Immunsystem bringen und erreisen uns Heilenergie in Form von Farben, Symbolen, Kräutern, Vitalstoffen, die wir dann mit Hilfe unseres Krafttieres in unseren Körper einschwingen.